weather-image
16°

Emmerthal verliert in Springe 24:39 / Braun früh bedient

Zu viel geballert – Gerfen ist Meister im Verwerfen

Handball (kf). Das von vielen der 350 Zuschauern erwartete Debakel für die TSG Emmerthal blieb im Oberliga-Derby beim Spitzenreiter HF Springe zwar aus. Doch auch beim 39:24 (21:9) zeigte die Mannschaft von Trainer Danilo Loncovic dem Tabellenvorletzten klar die Grenzen auf. Die Springer verkrafteten auch den Ausfall von Ex-Nationalspieler Sven Lakenmacher problemlos. „Ich habe eine Knöchelentzündung. Die werde ich über Ostern auskurieren, um dann in Großenheidorn wieder fit zu sein“, sagte der Toptorjäger und schaute sich die Partie völlig entspannt gemeinsam mit Manager Peter Othmer an.

veröffentlicht am 29.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr

Wenig zu sagen hatten sich nach dem Abpfiff Trainer Matthias Bra


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt