weather-image
13°
Bittere 1:3-Niederlage gegen Bienrode / Nur Arlt trifft für Thimm-Elf

Zu nervös – Hastenbecker Frauen haben die Abstiegszone im Blick

Fußball (aro). Rückschlag für den SV Hastenbeck in der Oberliga: Das Team von Trainerin Sabine Thimm verlor mit 1:3 (1:2) das „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Schlusslicht VfL Bienerode. Dementsprechend groß war die Enttäuschung in den Reihen des SVH, der jetzt nur noch zwei Punkte von der Abstiegszone entfernt ist. Die Hastenbeckerinnen wirkten sehr nervös. Zwar konnte Arlt (16.) das 0:1 (11.) durch Nosseck ausgleichen. Aber nach 27 Minuten lag der SVH schon wieder zurück, weil Rapmund Torhüterin Karger keine Chance ließ.

veröffentlicht am 25.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:41 Uhr

Ines Woltemate (Hastenbeck/li.) stoppt Bienrodes Müller.  Foto:

Nach dem Seitenwechsel setzte die Thimm-Elf alles auf eine Karte – vergeblich. In der Schlussminute besiegelte Mayewski die 1:3-Heimpleite.

SV Hastenbeck: Karger, Piel, Kazinakis, Woltemate, Habenstein (46. Schulz), Arlt, Haneberg, Gaulke (76. Richter), Feuerhake, Schliebe, Risel.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    News-Ticker
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt