weather-image
16°

Der Kreisliga-Absteiger ist über Urteil des Sportgerichts verärgert / Verein zieht sich in die 2. Kreisklasse zurück

Wut und große Enttäuschung beim TSV Hamelspringe

Fußball (gö/rd). Beim Kreisliga-Absteiger TSV Hamelspringe machen sich Wut und Enttäuschung breit. Der Zorn der Entrüstung richtet sich gegen den Kreisverband, der den Verein wegen der Vorkommnisse beim Punktspiel gegen SV Lachem mit hohen Strafen belegte. Aus „stillem Protest“ gegen das Sportgerichts-Urteil und weil Trainer Martin Göppert keine Mannschaft zusammenbekam, trat der TSV zum letzten Punktspiel beim SV Blau-Weiß Salzhemmendorf nicht mehr an (wir berichteten).

veröffentlicht am 26.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 10:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt