weather-image
14°
×

Lea Schoenhagen und Jessica Hünecke wechseln zum MTV Rohrsen

„Wir wollen was reißen“

ROHRSEN. Der 15er-Kader für die neue Saison ist mit diesen zwei Neuzugängen komplett: Lea Schoenhagen und Jessica Hünecke wechseln zum Frauenhandball-Oberligisten MTV Rohrsen. Zwei junge und ehrgeizige Spielerinnen, die sich als echte Verstärkungen für Rohrsens Erste entpuppen dürften.

veröffentlicht am 24.05.2016 um 20:57 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:15 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Schoenhagen, die in Lemgo wohnt und schon vor zwei Jahren beim MTV Rohrsen als Neuzugang im Gespräch war, ist 21 Jahre alt und spielte zuletzt drei Jahre in der dritten Liga: ein Jahr für Blombergs Bundesliga-Reserve und davor zwei Jahre für Bad Salzuflen. „Sie kann sowohl am Kreis als auch auf Rechtsaußen spielen“, so Teammanagerin Nina Griese. Außerdem sei sie in der Abwehr „enorm stark“.

Schoenhagen selbst freut sich auf ihre neue Herausforderung beim MTV Rohrsen: „Das ist eine junge und motivierte Truppe. Ich denke, dass wir Erfolg und jede Menge Spaß haben werden.“ Das sieht auch Rohrsens zweiter Neuzugang Jessica Hünecke so: „Ich habe schon im ersten Training bei den Spielerinnen den Ehrgeiz gespürt. Wir wollen in der Oberliga was reißen, da habe ich richtig Bock drauf“, sagt die 22-Jährige, die bereits für den VfL Oldenburg in der Jugend-Bundesliga spielte und zuletzt für Germania List in der Oberliga am Ball war. Hünecke, die beruflich nach Hannover umgezogen ist, ist 22 Jahre alt und für die Rückraum-Mitte eingeplant. Sie kann aber auch Linksaußen spielen. „Außerdem ist sie eine super Abwehrspielerin“, so Griese.

Es gibt aber auch eine schlechte Nachricht: Rohrsens Torhüterin Melanie Traege zog sich vor wenigen Tagen einen Wadenbeinbruch zu. Sie wurde bereits operiert und fällt voraussichtlich sechs Wochen aus. Wenn alles nach Plan läuft, ist sie bis zum Trainingsstart am 17. Juli wieder fit. „Wenn nicht, dann müssen wir vielleicht noch einmal reagieren. Aber im Grunde sind unsere Kaderplanungen für die neue Saison abgeschlossen“, so Griese.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt