weather-image
Preußen-Trainer Kiene vor Osnabrück-Spiel zuversichtlich / Offermann ist fit

„Wir müssen uns nicht verstecken“

Fußball (hjk). Eine Woche nach der äußerst unglücklichen 2:3-Heimniederlage gegen den Tabellenvierten SV Bavenstedt steht Preußen Hameln 07 an diesem Sonnabend (15 Uhr) vor einer hohen Auswärtshürde. Die Mannschaft von Trainer Alexander Kiene gastiert bei der Reserve des VfL Osnabrück, gegen die es im Hinspiel dank eines verwandelten Elfmeters von Sebastian Schmidt einen 2:1-Sieg gab.

veröffentlicht am 06.02.2009 um 16:54 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:21 Uhr

270_008_4058284_270_008_40.jpg

So war’s im Hinspiel: In der Deckung standen die Preußen gegen den VfL Osnabrück II sehr kompakt und durften sich letztlich über ein verdientes 2:1 freuen. Es war der erste Oberliga-Sieg für die Hamelner.

Foto: nls

„So einen Dreier könnten wir angesichts unserer Tabellensituation auch jetzt sehr gut gebrauchen“, sagt Kapitän und Torjäger Dennis Offermann, der erstmals nach seiner Daumen-Operation an der rechten Hand heute wieder mit von der Partie sein wird. Gestern wurde der Gips abgenommen, in 14 Tagen soll dann auch noch der Draht aus dem Gelenk entfernt werden. Elk Jörn hat nach seinem Wadenbeinbruch inzwischen mit dem Lauftraining begonnen, wird heute aber ebenso fehlen wie Toni Deck (Kahnbeinbruch) und Bastian Stellmacher, der sich in seinem Studienort Bayreuth auf wichtige Klausuren vorbereitet.

Der Februar wird zum

„Monat der Wahrheit“

Dennoch sieht Kiene dem Spiel bei der auf Rang neun stehenden Zweitliga-Reserve des VfL mit einer gesunden Portion Selbstvertrauen entgegen: „Zuletzt waren wir mit Bavenstedt auf Augenhöhe. Deshalb haben wir auch keinen Grund, uns in Osnabrück zu verstecken. Im Hinspiel haben wir gegen diesen Gegner in der Abwehr kompakt gestanden und ihn mit aggressivem Spiel in die Knie gezwungen. Wir wissen also, wie’s geht“, so der Coach.

Die Hamelner unterlagen zwar in einem Testspiel dem Oberligisten Arminia Bielefeld II mit 0:3, dennoch sah Kiene „gute Ansätze“ im Spiel seiner Mannschaft. Nach der Partie in Osnabrück hat 07 gegen Rothenfelde und Lingen gleich zweimal Heimrecht. Der Februar wird somit zum „Monat der Wahrheit“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt