weather-image
27°

Wie der ehemalige Nationalspieler und Weltklasse-Torhüter nach dem Fall der Mauer vor 20 Jahren nach Hameln kam

Wieland Schmidt: „Das Beste, was mir passieren konnte“

Seine Augen strahlten mit den Lichtern am festlich geschmückten Weihnachtsbaum um die Wette. Als Wieland Schmidt vor genau 20 Jahren an einem kalten Dezemberabend zum ersten Mal nach Hameln kam, war das für ihn „wie ein Traum, eine unglaubliche Geschichte“, wie er später immer wieder betonte. Die Verpflichtung des ehemaligen Weltklasse-Torhüters und DDR-Nationalspielers durch den damals in der 2. Handball-Bundesliga spielenden VfL Hameln war 1989 wenige Wochen nach dem Fall der Mauer eine sportliche Sensation. Der aufsehenerregende Coup, im Alleingang inszeniert vom VfL-Ligamanager Dieter Teraske, schlug in der Handballszene ein wie eine Bombe und sorgte bundesweit für dicke Schlagzeilen.

veröffentlicht am 23.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:21 Uhr

Ein Herz und eine Seele: Wieland Schmidt, der gestern seinen 56.

Autor:

Hans-Jürgen Kroggel


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?