weather-image
26°

Wellmann und Schüler patzen im Endspurt

Tischtennis (kr). In der Verbandsliga der Herren büßte der TSV Fuhlen mit dem 8:8 gegen den SC Hemmingen einen entscheidenden Punkt im Meisterschaftsrennen ein. Im Abschlussdoppel konnten Bernd Schüler/Niklas Wellmann ein 8:4 im fünften Satz nicht zum Sieg nutzen. „Ich habe mich total geärgert, weil das auf meine Kappe ging“, gestand Kapitän Wellmann. Insgesamt bildete eine 1:3-Doppelbilanz ein entscheidendes Manko. Nicht ganz unerwartet spielten Matthias Radtke und Wellmann im Spitzenpaarkreuz 0:4. Den erfolgreichen Gegenpol bildeten Schüler und Carsten Teigeler. Im unteren Paarkreuz punktete zudem Jörn Petersen doppelt, während Olaf Bruns das 4:5 zulassen musste. „ Aus eigener Kraft können wir den Aufstieg nicht mehr packen“, ist Wellmann überzeugt

veröffentlicht am 01.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:21 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare