weather-image
10°

Fehrmann-Elf heute in Springe / Klein Berkel nach Niedernwöhren

Wechsel perfekt: Auch René Hau spielt künftig für SSG Halvestorf

Fußball (hjk). Vor dem heutigen Auswärtsspiel beim FC Springe (16 Uhr) brachte Bezirksligist SSG Halvestorf-Herkendorf eine weitere wichtige Personalie unter Dach und Fach. Wie Trainer Ralf Fehrmann gestern gegenüber der Dewezet bestätigte, wechselt René Hau vom Bezirksoberligisten HSC BW Tündern an den Halvestorfer Piepenbusch. Der 25 Jahre alte Abwehrspieler ist nach Matthias Günzel, Lukas Kelle (beide ebenfalls Tündern) und Steve Diener vom Oberligisten Preußen 07 bereits der vierte Neuzugang beim ambitionierten Bezirksligisten, der in Springe als Tabellenzweiter den 19. Sieg unter Dach und Fach bringen will. „Dabei kommt es angesichts unseres mörderischen Programms mit den vielen Wochentagsspielen nicht auf Schönspielerei an. Wichtig ist, dass wir gewinnen. Auch ein 1:0 reicht“, sagt Fehrmann. Einige Akteure sind angeschlagen, doch der Ausfall eines Leistungsträgers droht nicht.

veröffentlicht am 01.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:41 Uhr

Abwehrspieler René Hau.  nls

Der TSV Klein Berkel kann zwar den Relegationsplatz rechnerisch noch erreichen, doch „die Chance ist sehr gering“, gibt sich Trainer Siegfried Motzner vor dem morgigen Auswärtsspiel beim TuS Niedernwöhren (15 Uhr) realistisch. Derzeit belegen die Gastgeber Rang 13. Sie liegen acht Punkte vor dem TSV, der morgen S. Herrmann, Rose, Kazmierski und Sword nicht dabei hat.

Preußen 07 II steht vor dem Sonntag-Heimspiel gegen VfR Evesen bereits als Absteiger in die Kreisliga fest. Trainer Hamadi („Wir wollen uns anständig verabschieden“) hat Meyer, Berjawi und Tegtmeyer wieder dabei, dafür fällt Kapitän Bicknell aus. Der Einsatz von Abou-Moulig und Auge ist noch fraglich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt