weather-image

Wasserballer nach 17:7 eine Runde weiter

Wasserball (ro). Gut in Form präsentierte sich Bezirksoberligist SV Hameln im heimischen Einsiedlerbad und zog mit einem deutlichen 17:7-Erfolg über den 1. WV Wunstorf in die nächste Pokalrunde ein. Der Gegner für die Schützlinge des Trainergespanns Liedtke/Funk steht allerdings noch nicht fest. Die ersten beiden Viertel gegen die zwei Klassen tiefer spielenden Wunstorfer waren noch relativ ausgeglichen, bis die Hamelner ihren Vorteil, mehr Auswechselspieler zu haben, ausnutzten. Benedikt Schwuchow und Robert Rose waren mit jeweils sechs Toren die erfolgreichsten Werfer im HSV-Team. Weiter konnten sich Spielertrainer Daniel Funk (3) und Routinier Dieter Bogorinsky (2) auszeichnen.

veröffentlicht am 24.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt