weather-image
20°
HSC BW Tündern II gewinnt 2:1 gegen TV Jahn Leveste / Torschützen: Safwan und Bleil

Waczynski-Team verjagt den Heimkomplex

Felix Forche (BW Tündern II) setzt sich gegen den Ex-Halvestorfer Uzeir Karaman (TV Jahn Leveste) durch.

veröffentlicht am 11.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 05:41 Uhr

270_008_4183807_sp209_1210.jpg

Foto: nls

Fußball (aro). Bezirksligist HSC BW Tündern II hat den Heimkomplex verjagt: Die Elf von Trainer Jörn Waczynski besiegte den TV Jahn Leveste mit 2:1. Bereits zur Halbzeit führten die „Schwalben“ mit 2:0 durch Mohamed Safwan (10.), der von Felix Forche in Szene gesetzt wurde, und Niklas Bleil (27.). „Der zweite Treffer von uns war ein Bilderbuchtor nach einem doppelten Doppelpass zwischen Engel, Safwan und Bleil“, schwärmte Waczynski.

Der HSC-Coach lobte die kompakte Abwehr seines Teams, die wenig Torchancen zuließ: „Wir haben die Räume sehr eng gemacht.“ Den einzigen Gegentreffer kassierte der HSC durch eine Standardsituation: Eine Viertelstunde vor Schluss verwandelte Rose (73.) einen Freistoß direkt zum 2:1. Während auf der Seite von Leveste Torchancen Mangelware waren, hätten die Tünderaner durch Forche, Safwan, Kießig und Bleil weitere gute Möglichkeiten. Gute Noten bekamen Mittelstedt, Gurgel und Nagel.

HSC Tündern: Stegmaier, Junker, Gurgel, Nagel, Engel (67. Hochmann), Stapel, Lüdemann, Bleil (42. Kießig), Forche, Mittelstedt (85. Hamadi), Safwan.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare