weather-image
15°
×

VSG-Trainer Nitschke will Sack zumachen

Volleyball (aro). Der Klassenerhalt ist zwar schon so gut wie sicher. Aber heute (17 Uhr) wollen die von Robert Nitschke gecoachten Verbandsliga-Frauen der VSG Hameln „den Sack endgültig zumachen“. Nitschke, der auf Karen Baumgart, Nadine Schuller und Mara Siepenkort verzichten muss, erwartet einen unbequemen Gegner: „Denn das Team aus Hildesheim hat nichts zu verlieren.“

veröffentlicht am 29.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

Morgen (13 Uhr) steigt das „Endspiel“ um den Landesligatitel zwischen dem TSV Giesen und Tabellenführer MTV Bad Pyrmont. „Die Partie ist richtungweisend. Mit einem Sieg können wir uns vier Punkte vom Verfolger absetzen“, sagt MTV-Coach Horst Dristram. Der SC Bad Münder reist morgen ohne die Außenangreiferinnen Marion Söfje und Nicole Hartstrang sowie Zuspielerin Naja Karrasch zum TSV Groß Munzel. Dafür ist Anja Moddelmog wieder dabei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige