weather-image
36°

Fußballer Nils Bente vom VfB Hemeringen erkundet in Australien auch die Bergwelt

Von der Kreisliga in die Blue Mountains

Sydney. Outback, Great Barrier Reef – faszinierende Großstädte wie Sydney und Melbourne. Sehenswürdigkeiten, die wohl jeder im Kopf hat, der an Australien denkt. „Down under“ ist der Kontinent der unbegrenzten Möglichkeiten. Und deswegen ist er auch so überaus beliebt bei den Backpackern, den sogenannten Rucksack-Touristen. Eine Reise ins große Abenteuer gebucht hat auch Nils Bente. Der 20-jährige Kreisliga-Fußballer des VfB Hemeringen ist schon seit einem halben Jahr zusammen mit seinen beiden Freunden Fabian Bredemeier und Henning Müller auf großer Tour durch die spannende Welt Australiens. „Work and Travel“ heißt das Programm des Trios aus dem Kreis Hameln-Pyrmont. Geld verdienen und durchs Land reisen.

veröffentlicht am 18.03.2015 um 17:01 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:51 Uhr

270_008_7694076_sp765_1903.jpg

Autor:

Moritz Muschik


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?