weather-image

Fußball-Bezirkspokal: TuS Sulingen führt Bad Pyrmont beim 4:0-Finaltriumph vor

Vom Meister zum Lehrling

BAD PYRMONT. In nur 90 Minuten vom Meister zum Lehrling. Im Fußball geht die sportliche Degradierung manchmal schnell – oft sogar grausam schnell. Nun kann auch die zuvor in der Bezirksliga-Saison überaus erfolgsverwöhnte Spielvereinigung Bad Pyrmont ein trauriges Lied davon singen. Selten zuvor präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Philipp Gasde wohl so machtlos, mutlos und harmlos wie bei der deprimierenden 0:4 (0:3)-Heimpleite im Bezirkspokalfinale gegen den Landesligisten TuS Sulingen. Ein absolutes Rätsel. Auch wenn die Mannen um Kapitän Stefan Schmidt nicht gerade als Favorit ins Rennen gegangen sind, etwas mehr Biss und Durchschlagskraft der Platzherren sowie mehr Spannung hatten sich die 700 Zuschauer (Saisonrekord) im Stadion an der Südstraße schon erhofft. Doch sie wurden bitter enttäuscht, einmal abgesehen von der kleinen Sulinger Fangemeinde. „Ich habe selten einen verdienteren Sieger gesehen. Das war eindeutig. Wir haben aber trotzdem eine tolle Saison gespielt“, musste auch Bad Pyrmonts Obmann Heiko Begemann anerkennen.

veröffentlicht am 06.06.2016 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:15 Uhr

270_0900_903_sp105_0506.jpg
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt