weather-image
×

Die kometenhafte Karriere von Alfred Gislason beginnt 1997 in Hameln zunächst mit einer Bauchlandung

Vom Absteiger zum Bundestrainer

HAMELN. Es muss wohl so sein: Alle großen Trainer starten ihre Karriere mit einer kräftigen Bauchlandung. Das ging auch dem Isländer Alfred Gislason nicht anders, dessen vorher schon einzigartige sportliche Vita mit der Beförderung zum deutschen Handball-Bundestrainer nun noch einmal getoppt wurde.

veröffentlicht am 12.02.2020 um 16:00 Uhr

Roland Giehr

Autor

Sportredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DEWEZET+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige