weather-image

VfL-Handballern droht der Abstieg

Hameln. Den Handballern des VfL Hameln droht der Abstieg aus der Regionalliga Nord. Im viertletzten Saisonspiel kassierten die Weserstädter eine bittere 30:31-Pleite gegen die HSG Nordhorn II. 

veröffentlicht am 25.04.2009 um 21:41 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:21 Uhr

Vor nur 250 Zuschauern besiegelte Nordhorns Spielertrainer Heiner Bültmann 30 Sekunden vor Spielschluss mit dem 31. Treffer die 17. Niederlage des VfL. Hameln. Trainer Hajo Wulff hatte die Schuldigen für die Niederlage schnell ausgemacht: "Die Schiedsrichter haben mit zweierlei Maß gemessen und meine Mannschaft klar benachteiligt. Im Abstiegskampf wünsche ich mir bessere Unparteiische", wetterte der Coach. Bester Torschütze in Reihen der Hamelner, die vier Siebenmeter verwarfen,  war einmal mehr Jannis Pille, der zehnmal ins Schwarze traf. Der letzte Wurf des 20-Jährigen landerte allerdings am Torgebälk. Überragender Nordhorner Werfer war der starke Rechtsaußen Kalter (9). 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt