weather-image
21°
×

VfL schafft Klassenziel im Endspurt

Badminton (kf). In der Bezirksliga beendete der MTV Bad Pyrmont die Saison mit einem Sieg und einer Niederlage. In Garbsen starteten die Pyrmonter mit einem 5:3-Sieg gegen Pennigsehl/Liebenau III. Das Doppel Marco Lesser/Hua Zhong und die Einzelerfolge von Julia Schliesing, Lutz Schwarz, Zhong und Lesser waren entscheidend. Im zweiten Spiel kassierten die Pyrmonter, die mit 12:12 Punkten als Tabellenvierter die Saison beendeten, eine 2:6-Niederlage gegen den SC Langenhagen. Nur Schwarz und Zhong setzten sich durch. In der Bezirksklasse sicherte sich der VfL Hameln den Klassenerhalt in letzter Minute. Zwei 4:4-Punkteteilungen gegen die SG Eilsen/Bückeburg II und VT Rinteln II reichten zum wichtigen sechsten Tabellenplatz. Gegen Eilsen sah es nach einem klaren Sieg aus. Die Doppel Matthias Mücke/Arnd Siltmann, Ute Höger/Julia Kusch, das Mixed Ralf Kallmeier/Höger und Julia Kusch im Einzel hatten das VfL-Team mit 4:1 in Führung gebracht. Anschließend gingen Mücke, Siltmann und Ralf Eisenhauer leer aus. – Im zweiten Spiel gegen Rinteln brachten das Damendoppel Höger/Kusch, Kallmeier/Höger im gemischten Doppel sowie Mücke und Siltmann mit ihren Einzelsiegen die Hamelner mit 4:3 in Führung. Im der letzten Partie fehlte Eisenhauer am Ende das Glück.

veröffentlicht am 23.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige