weather-image
31°

Kanz-Tanz in Hildesheim – sechs Tore in zwölf Minuten beim 26:24

VfL Hameln II kommt erst nach Auszeit groß auf Touren – 42:32

Handball (kf). Den Heimvorteil in der Halle Nord nutzte Landesligist VfL Hameln II zu einem souveränen 42:32 (20:16)-Sieg gegen den VfL Stadthagen. Der Auftakt ging erst einmal an die Gäste, denn die führten nach einer Viertelstunde schon mit 10:6. Grund genug für Hamelns Spielertrainer Sebastian Reichardt eine Auszeit zu nehmen und seine Abwehr neu zu formieren. Danach lief das VfL-Spiel deutlich besser, und bereits zur Pause deutete die 20:16-Führung auf zwei sichere Punkte hin. Stadthagen kam zwar noch einmal mit viel Kampfgeist aus der Kabine, doch ernsthaft in Gefahr gerieten die Hamelner nicht.

veröffentlicht am 08.02.2009 um 19:54 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?