weather-image

VfL Hameln: Hajo Wulff geht - Sönke Koß kommt

Hameln (jko). Ralph Krone, Manager des Handball-Oberligisten VfL Hameln, wartete Freitagabend mit einem Paukenschlag auf. Hajo Wulff wird zum Saisonende aufgrund beruflicher Belastung als Trainer beim VfL ausscheiden. Nachfolger wird zur kommenden Spielzeit Sönke Koß, der derzeit noch als Spielertrainer beim MTV Rohrsen aktiv ist und die MTV-Mannschaft über seine Veränderung informierte.

veröffentlicht am 21.01.2011 um 21:15 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:36 Uhr

Hajo Wulff (VfL Hameln)

Hameln (jko). Ralph Krone, Manager des Handball-Oberligisten VfL Hameln, wartete Freitagabend mit einem Paukenschlag auf. Hajo Wulff wird zum Saisonende aufgrund beruflicher Belastung als Trainer beim VfL ausscheiden. Nachfolger wird zur kommenden Spielzeit Sönke Koß, der derzeit noch als Spielertrainer beim MTV Rohrsen aktiv ist und gestern abend die MTV-Mannschaft über seine Veränderung informierte. "Sönke wird bei uns ausschließlich als Trainer fungieren. Er kennt viele Spieler und wir sind überzeugt, dass er zu unserem Team passt", sagte Krone, der sich mit Koß zunächst auf einen Einjahresvertrag geeinigt hat, "weil beide Seiten erst einmal sehen wollen, wie es läuft." Der 34-Jährige kennt die Oberliga als Spieler, steht als Trainer für ein modernes Spielsystem und soll beim VfL auch eng mit den Jugendtrainern Oliver Glatz und Roland Schwörer kooperieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt