weather-image
10°

„Für mich eine reine Bauchentscheidung“/ Niemeyer kehrt nach Stadtoldendorf zurück

VfL atmet auf: Kapitän Glatz bleibt an Bord

Handball (jko). Der eine geht – der andere bleibt. Während Rückraumspieler Dominik Niemeyer (27) nach nur einer Saison beim VfL Hameln wieder zum TV 87 Stadtoldendorf zurückkehrt, ist Kapitän Oliver Glatz beim Regionalliga-Absteiger auch in der Oberliga am Ball.

veröffentlicht am 04.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:41 Uhr

D. Niemeyer

Glatz, der seit 1986 und somit frühester Jugend das VfL-Trikot trägt, lagen zahlreiche Angebote höherklassiger Vereine – darunter auch von HF Springe und HSV Hannover – vor.

Die Entscheidung für den VfL hat sich der torgefährliche Linkshänder allerdings nicht leicht gemacht und schon in der letzten Woche angekündigt: „Nach unserer Abschlussfahrt nach Mallorca werde ich mich definitiv festlegen.“ So war es denn auch. Gestern meldete der 27-jährige endlich Vollzug: „ Es war eine reine Bauchentscheidung zugunsten meines Heimatvereins. Wir sind eine tolle Truppe und da nahezu alle anderen Spieler auch bleiben, will auch ich meinen Teil dazu beitragen, dass es mit dem VfL wieder nach vorne geht.“ Oliver Glatz wird zudem auch weiterhin die A-Jugend in der Oberliga trainieren. „Oliver ist im Verein, im Umfeld und auch bei den Fans ein absoluter Sympathieträger. Insofern finde ich seine Entscheidung Klasse. Uns hilft das enorm weiter und wir werden in der neuen Saison Gas geben und angreifen“, atmete Trainer Hajo Wulff auf. Dominik Niemeyer sucht nun nach seiner langwierigen Steißbeinverletzung in Stadtoldendorf einen Neuanfang.

Bleibt dem VfL Hameln auch in der Oberliga treu: Kapitän Oliver Glatz.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt