weather-image
15°

Erst Grafites Doppelpack rüttelt Meister Wolfsburg beim 4:1 in Hameln wach

Veh lobt: „07 ein richtiger Gegner“

Fußball (kf). „Da hat mein Co-Trainer Achim Sarstedt das richtige Händchen gehabt. Preußen 07 war am spielfreien Bundesliga-Tag genau der richtige Gegner für uns“, lobte Wolfsburgs Coach Armin Veh nach dem 4:1-Erfolg im Weserbergland-Stadion. Ansonsten hatte der neue Mann auf der VfL-Bank aber lange Zeit gar nicht viel zu lachen. Die Preußen zeigten von Beginn an wenig Respekt vor großen Namen. Als sie in der 65. Minute durch Jwtiar Mavlud sogar auf 1:3 verkürzten, riss es Veh fast von der Bank. Da wurde der erfahrene Coach, der mit dem VfB Stuttgart schon deutscher Meister wurde, an der Außenlinie richtig laut.

veröffentlicht am 06.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:21 Uhr

Alles im Griff: Preußen-Torhüter Schmidt klärt vor Grafite. Vorn


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt