weather-image
×

Kölns Präsident Wolfgang Overath über den neuen Trainer und die Ziele des Bundesligisten

„Unsere Fans erwarten immer große Dinge“

Fußball (kf). Der Präsident des 1. FC Köln erreichte Salzhemmendorf auf den letzten Drücker und hatte auch nur wenig Zeit mitgebracht. Dennoch stand Wolfgang Overath, der 81-fache Nationalspieler und Weltmeister von 1974, der Dewezet-Sportredaktion für ein kurzes Gespräch zur Verfügung.

veröffentlicht am 14.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 06:21 Uhr

Herr Overath, nach dem Abgang von Christoph Daum präsentierten sie mit Zvonimir Soldo schnell einen neuen Trainer. Für die FC-Fans sicher überraschend?

Für die Fans vielleicht. Doch Soldo haben wir keinesfalls aus dem Hut gezaubert. Mit ihm hatten wir früh Kontakt und somit eine schnelle Entscheidung getroffen.

Nach Platz zwölf in der abgelaufenen Spielzeit erwartet das Kölner Publikum sicher eine weitaus bessere Saison.

Die Fans erwarten immer große Dinge. Doch dafür muss auch alles stimmen. Wir wollen uns weiter nach oben orientieren und auch wieder ins internationale Geschäft eingreifen, doch so etwas braucht Zeit. Erst einmal muss die Mannschaft wieder konstant spielen und zur alten Heimstärke zurückfinden.

Eine Platzierung, die zur Teilnahme am EURO-Cup reicht, sehen sie also für die neue Saison noch nicht als reales Ziel?

Auf gar keinen Fall, denn ich bin kein Träumer. Wenn wir uns um zwei Plätze verbessern können, oder, wenn alles gut läuft, sogar auf einen einstelligen Platz wiederfinden, dann bin ich zufrieden. Mit dem internationalen Geschäft beschäftigen wir uns noch nicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt