weather-image
Das Jahr der Schwalben – HSC erfolgreichster Klub im Kreis

Und der Sport-Oscar geht an ... Tündern

HAMELN-PYRMONT. Titel, Triumphe, Tündern – eine Traumbilanz. Die Schwalben setzten zu einem Höhenflug der Superlative an und verdienten sich mit dem erfolgreichsten Jahr ihrer Vereinsgeschichte auch den inoffiziellen Sport-Oscar. Mehr Meriten als der HSC sammelte in der abgelaufenen Saison kein Klub im Kreisgebiet.

veröffentlicht am 25.06.2017 um 16:12 Uhr

Der inoffizielle Kreis-Oscar wandert nach Tündern. Foto: Palma/dpa
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ob nun beim Fußball oder im Tischtennis, Tünderns Teams beherrschten das Geschehen auf den diversen Wettkampf-Ebenen nach Belieben und stellten damit auch zwangsläufig die besten Hauptdarsteller. Glückwunsch. Und selbstverständlich wandert so auch der Oscar für das beste Sport-Drehbuch an den Lawerweg. Fast alles, was es in der Saison so an Trophäen zu gewinnen gab, heimsten die jüngsten Schwalben ein. Die C-Juniorinen wurden Bezirksliga-Meister, Niedersachsenmeister und gewannen auch noch den Fußball-Bezirkspokal. Bei der ohnehin schon bemerkenswerten Erfolgs-Bilanz der Triple-Girls sollte aber auch der Einzug ins Halbfinale der norddeutschen Meisterschaft nicht unerwähnt bleiben. Goldene Zeiten herrschen auch bei den Tischtennis-Damen und den Fußball-Herren. Beide stiegen als souveräner Meister in die jeweilige Landesliga auf. Noch eine Etage höher kletterten gar die Fußball-Frauen des HSC.

Der Vizemeister der Landesliga stürmte nach einer phänomenalen Vorstellung in der Relegationsrunde in die Oberliga und sorgte damit auch gleichzeitig für eine Premiere im blau-weißen Frauenfußball. Die fast schon märchenhafte Erfolgsstory komplettiert Johan Pfeifer. Das Schiedsrichter-Aushängeschild des Klubs wurde nach konstant guten Leistungen vom DFB befördert und darf nun künftig Spiele der 2. Bundesliga leiten.

Bezirksligameister und Landesliga-Aufsteiger: Die HSC-Herren. haje
  • Bezirksligameister und Landesliga-Aufsteiger: Die HSC-Herren. haje
Oberliga-Aufsteiger: Die Fußball-Frauen des HSC. Foto: pr
  • Oberliga-Aufsteiger: Die Fußball-Frauen des HSC. Foto: pr
Triple-Sieger: Tünderns C-Juniorinnen. Foto: pr
  • Triple-Sieger: Tünderns C-Juniorinnen. Foto: pr
Meister und Landesliga-Aufsteiger: Die Tischtennis-Frauen. Foto: nls
  • Meister und Landesliga-Aufsteiger: Die Tischtennis-Frauen. Foto: nls
Bezirksligameister und Landesliga-Aufsteiger: Die HSC-Herren. haje
Oberliga-Aufsteiger: Die Fußball-Frauen des HSC. Foto: pr
Triple-Sieger: Tünderns C-Juniorinnen. Foto: pr
Meister und Landesliga-Aufsteiger: Die Tischtennis-Frauen. Foto: nls

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare