weather-image

Deutliche Niederlagen gegen Badenstedt und Wolfenbüttel

Tünderns Schwalben im Sturzflug in die Abstiegszone

Tischtennis (kr). In der Oberliga der Herren segelt der TSV Schwalbe Tündern nach zwei weiteren Niederlagen und 5:17 Punkten im Sturzflug in die Abstiegszone. Beim Titelaspiranten Baden-stedter SC scheiterte der TSV deutlich mit 1:9. Der erkrankte Sebastian Tinzmann musste in den sauren Apfel beißen und das Doppel mit Ersatzmann Böhning sowie sein Einzel kampflos abgeben. Den Ehrenpunkt erzielte das Duo Martin Bouska/Peter Palos. Wegen starker Probleme mit der Wirbelsäule konnte Tinzmann auch beim 2:9 gegen den MTV Wolfenbüttel nicht dabei sein, so dass noch einmal Marcel Dempewolf und Andreas Rose aufrücken mussten. Die Doppel-Premiere von Vater Andreas Rose und Sohn Jannik verlief bestens. „Wir haben in einem Wettkampf noch nicht zusammen gespielt. Es hat prima funktioniert“, freute sich Andreas Rose. Mit 7:11, 11:9, 5:11, 11:9, 11:7 legten sie nach dem Auftakterfolg von Bouska/Palos die 2:1-Führung nach. In den Einzeln lief jedoch nichts mehr. „Die gesamte Mannschaft lässt sich von unserer Misere anstecken, deshalb haben wir mit allen Spielern das Gespräch gesucht“, erklärte TSV-Abteilungsleiter Andreas Rose.

veröffentlicht am 07.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt