weather-image
16°
×

Auch Reher und Klein Berkel siegen beim SSK-EYS-Cup

Tünderns Junioren gleich zweimal auf Rang eins

Fußball (rhs). Mit zwei Siegen bei den C -und D-Junioren war der HSC Blau-Weiß Tündern erfolgreichster Verein beim 7. SSK-EYS-Cup in Klein Berkel. Bei den F-Junioren gewann Kreispokalsieger Germania Reher, bei den E-Junioren hatte Gastgeber TSV Klein Berkel die Nase vorn. Unter der bewährten Leitung von Petra und Gunnar Bous hatte das Turnier diesmal sogar europäisches Flair, denn erstmals hatte auch der niederländische Klub vv FVV Foxhol bei den E-Junioren beim traditionellen „Event Of Young Soccer“ (EYS) gemeldet. Allerdings kamen die von Paul Sanders trainierten Holländer nicht über den vierten Platz hinaus.

veröffentlicht am 22.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:41 Uhr

Torschützenkönig Sunat mit Pokal ausgezeichnet

Bei den C-Junioren setzten sich in einer Hin- und Rückrunde der HSC BW Tündern mit 15 Punkten durch. Die einzige Niederlage gab es gegen TuS Garbsen (0:1), der dank des besseren Torverhältnisses vor Klein Berkel (beide 10 Punkte) nicht nur Zweiter wurde, sondern mit Sergül Sunat auch den besten Torschützen (8) stellte. Dafür gab es einen Extrapokal. Mit 18 Punkten und einem makellosen Torverhältnis von 32:0 beherrschte Tündern auch das Feld der D-Junioren. Den höchsten Sieg gab es gegen Borussia Hannover (7:0), aber auch Hemeringen (6:0), Klein Berkel II und Elbrinxen (jeweils 5:0) hatten nicht den Hauch einer Chance. Mit elf Treffern war Scott Millard (BW) auch bester Torschütze, während Klein Berkel mit Jan Höppner den besten Torhüter stellte.

Bei den E-Junioren hatte Klein Berkel mit vier Mannschaften schon numerisch das Übergewicht, zeigte aber auch am Ball den Gegnern die Grenzen auf. So sicherte sich die erste Garnitur mit fünf Siegen und 18:2 Toren überlegen den Turniersieg vor Klein Berkel III (10) und Klein Berkel II (9). Mit acht Treffern war Morris Just (TSV I) am torhungrigsten.

Die F-Junioren von Germania Reher sicherten sich nach dem Kreispokal nun auch den Turniersieg in Klein Berkel. Die Schützlinge von Trainer Björn Joachim mussten sich in acht Spielen nur einmal geschlagen geben, hielten mit 21 Punkten aber die Verfolger Klein Berkel (16) Halvestorf (15) und Reher III (13) klar auf Distanz. Während Halvestorf den besten Torhüter in seinen Reihen hatte, traf Klein Berkels Dennis Schlegel am meisten.

Sieger bei den E-Junioren wurde Gastgeber TSV Klein Berkel. Hinten die Trainer Thomas Beerberg und Paul Richens.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige