weather-image
11°
×

Tünderns Jungen-Quartett steigt auf

Tischtennis (kr). Nach einem leicht holprigen Start setzte sich der TSV Schwalbe Tündern im Sichtungsturnier zum Aufstieg in die Niedersachsenliga der Jungen noch klar durch. Gegen die TSG Dissen ergab sich ein 2:2-Zwischenstand, ehe sich die Schwalben zum 6:2 absetzten. „Die TSG bot eine Schülermannschaft auf, die nichts zu verlieren hatte. Unser Team benötigte einige Zeit, um die Nervosität abzulegen“, berichtete TSV- Sprecher Andreas Rose. Wesentlich lockerer absolvierten Nick Daether-Kracke, Marcel Schreiber, Richard Getz und Tom Kracke das zweite Spiel gegen den Lehrter SV beim 6:0. „Der Aufstieg ist hoch verdient. Das letzte Mal haben wir in der höchsten deutschen Jugendklasse zu Zeiten von Dimitrij Ovtcharov und Ruwen Filus gespielt“, erinnert sich Rose. Foto: rhs

veröffentlicht am 08.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige