weather-image
×

Relegationsspiel trotz 0:2 gegen Limmer / Musliji trifft beim 1:0 der B-Junioren in Grasdorf

Tündern im Glück: Eine Chance bleibt noch

Fußball (ro). 0:2 gegen Limmer verloren – der große Traum von der Teilnahme an der Niedersachsenmeisterschaft schien für Tünderns C-Junioren geplatzt. Doch dann kam aus heiterem Himmel doch noch die Glücksbotschaft. „Wir dürfen während der Woche noch ein Entscheidungsspiel gegen den punktgleichen HSC Hannover austragen“, freute sich HSC-Sprecher Carsten Vetter über die frohe Kunde vom NFV und damit die zweite Chance. Das Entscheidungsspiel wird am Dienstag (19 Uhr) auf der Platzanlage des Hildesheimer Vorortvereins SC Itzum angepfiffen. Während die jungen Schwalben im letzten Saisonspiel beim 0:2 gegen Limmer nie an die zuvor guten Leistungen anknüpfen konnten, leistete sich der HSC Hannover eine magere Nullnummer gegen den TSV Havelse. Zwar weisen die Landeshauptstädter das bessere Torverhältnis auf, doch das zählt in diesem Fall nicht. Meister Hannover 96 II darf als zweite Mannschaft ohnehin nicht an den Spielen zur Niedersachsenmeisterschaft teilnehmen. Auf Tünderns Trainerbank gibt es in der neuen Saison einen Wechsel. Für Gerd Hilker übernimmt sein jetziger Co-Trainer Thorsten Gaida das Ruder. Freud und Leid auch bei den höherklassigen Juniorenteams des HSC. Während die A-Junioren in der Niedersachsenliga mit 1:2 gegen Hansa Lüneburg verloren, feierten Tünderns B-Junioren in der gleichen Klasse im letzten Auswärtsspiel der Saison einen 1:0-Erfolg bei Germania Grasdorf. Kapitän Egcon Musliji, der einen Elfmeter sicher verwandelte, war in der 40. Minute der Schütze des goldenen Tores für die Hamadi-Elf. Eine Bestnote beim Tabellenfünften verdiente sich noch Santo Genco, der diesmal in der Abwehr aufgeboten wurde. – Die A-Junioren vergaben beim 1:2 (1:1) gegen Lüneburg zu viele Torchancen. Robin Tegtmeyer (20.) schoss den HSC in Führung. Die Lüneburger wendeten in der 40. und 72. Minute das Blatt. Danach rannte Tündern gegen das Abwehrbollwerk der Gäste vergeblich an.

veröffentlicht am 06.06.2010 um 18:28 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt