weather-image
18°

Tündern erreicht nur 2:2

Hameln (hjk). HSC Blau-Weiß Tündern scheint sich in der Fußball-Bezirksoberliga auf Unentschieden zu spezialisieren. Am Dienstag  gab es mit dem 2:2 (1:1) im Nachholspiel gegen den Tabellendrittletzten TSV Pattensen bereits das dritte Remis nach der Winterpause.

veröffentlicht am 24.03.2009 um 21:38 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:21 Uhr

Fußball (hjk). HSC Blau-Weiß Tündern scheint sich in der Bezirksoberliga auf Unentschieden zu spezialisieren. Am Dienstag  gab es mit dem 2:2 (1:1) im Nachholspiel gegen den Tabellendrittletzten TSV Pattensen bereits das dritte Remis nach der Winterpause. Klar, dass HSC-Trainer Wilfried Bergmann mit diesem mageren Ergebnis auf eigenem Platz nicht zufrieden war. Schließlich hatten seine Schützlinge bereits das Hinspiel gegen den akut abstiegsgefährdeten Aufsteiger glatt mit 4:1 gewonnen. Am Dienstag machte Stefan Bertram den Blau-Weißen mit seinen beiden Treffern in der 41. und 64. Minute einen Strich durch die Rechnung. Alexander Liebegott (45.) hatte in der kampfbetonten Partie für die offensiv ausgerichteten Blau-Weißen das zwischenzeitliche 1:1 erzielt, der ins Mittelfeld beorderte Matthias Günzel (55.) besorgte  die 2:1-Führung. Kurz vor dem Abpfiff sah Timo Kosin (Pattensen) die Gelb-Rote Karte.
HSC Tündern: Kelle - Flemes, Robin Hau, Köhler, Hackl (45. Stapel) - René Hau, Piontek, Günzel, Wyrwoll, Meyer – Liebegott.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?