weather-image
13°
×

Tündern baut auf A-Junioren

Fußball (ro). Bezirksoberligist HSC BW Tündern hat seine Planungen für die neue Saison so gut wie abgeschlossen. Zwar wird bis zum Ende der Wechselfrist am 30. Juni noch der eine oder andere neue Spieler zum Kader von Neu-Trainer Milan Rukavina dazustoßen, Manager Holger Herzfeldt hofft aber, dass nun keiner mehr vom jetzigen Stammpersonal abspringt.

veröffentlicht am 04.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:41 Uhr

„Wir würden das sehr persönlich nehmen, wenn uns jetzt noch ein Akteur verlassen sollte, der uns schon seine Zusage gegeben hat. Das wäre ein großer Vertrauensbruch“, machte er gegenüber der Dewezet deutlich. Der HSC-Manager geht deshalb davon aus, dass es somit nur bei den bekannten Abgängen von René Hau und Matthias Günzel in Richtung SSG Halvestorf bleibt. Tündern setzt auch unter der Regie von Milan Rukavina weiterhin auf Akteure aus dem eigenen Nachwuchsbereich. So rücken mit Roman Bendereit, Mohamed Safwan, Lukas Kelle, Torhüter Bastian Kuska und Timo Möller gleich fünf A-Junioren aus dem jetzigen Niedersachsenliga-Team in den Herrenbereich auf. „Sie haben alle großes Potenzial“, so Herzfeldt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige