weather-image
×

TSV Bisperode: Elsner macht Platz für neue Generation

BISPERODE. Generationswechsel beim TSV Bisperode: Nach 24 Jahren als Vereinschef übergibt Andreas Elsner das Amt an seinen Nachfolger Jan Grams.

veröffentlicht am 01.08.2021 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.08.2021 um 09:50 Uhr

Der angestrebte Generationenwechsel wurde vollzogen: Bei der Jahreshauptversammlung des TSV Bisperode gab es einige nennenswerte Änderungen im Vorstand und auch in der Sparte Fußball.

Präsident Andreas Elsner hat sich nach nunmehr 24 Jahren als 1. Vorsitzender (seit 1997) und zehn Jahren als organisierender 2. Vorsitzender (seit 1987) des TSV Bisperode dazu entschlossen, kürzer zu treten und einer neuen Generation im Vorstand den Platz zur Verfügung zu stellen.

Elsner habe in den letzten Jahrzehnten den TSV Bisperode zu dem gemacht, was er heute ist: "ein gesunder und intakter Verein voller Leben", sagt Bisperodes Sprecher Konrad Voss. „Für diese Leistung kann man Andreas und allen weiteren Beteiligten gar nicht genug Dank und Respekt aussprechen. Die Entwicklung des Vereins in den letzten Jahrzehnten ist sein großer Verdienst", so Voss.

Elsners lockere, humorvolle Art und seine Erfahrungen werde man zwar sicherlich vermissen, "aber umso mehr freut es uns alle, dass Andreas uns im Repräsentanten-Ausschuss und als Ehrenvorsitzender weiterhin mit Rat und Tat zur Seite steht“.

Zusammen mit Andreas Elsner verlässt auch Reiner Pötkow den Vorstand. Pötkow war ebenfalls über zehn Jahre herausragender Hauptkassierer und Geschäftsführer des TSV Bisperode. „Es ist Reiners großer Verdienst, dass das Finanzwesen des TSV auf eine zeitgemäße und moderne Buchhaltung umgestellt wurde und wir einen, auch finanziell, bestens geführten Verein vorfinden. Auch Reiner gilt für seine unermüdliche und akribische Arbeit unser größter Dank“, unterstreicht Voss.

Im Vorstand zeichnet sich nun der gewollte Generationenwechsel ab. Neuer 1. Vorsitzender ist Jan Grams. Neuer Hauptkassierer und Geschäftsführer ist Jannic Schlotter. Er wird dabei von Paul Egly unterstützt. „Ich wünsche allen für ihr neues Amt auch auf diesem Wege nochmals alles Gute und eine gute Zusammenarbeit“, so Voss.

2. Vorsitzender bleibt Thilo Becker. Auch die anderen Spartenleiter und Funktionäre bleiben dem neuen Vorstand erhalten. Lediglich in der Sparte Fußball gibt es ebenfalls Neuigkeiten. Der langjährige Spartenleiter Manfred Wottke will zur kommenden Saison auf eigenen Wunsch hin etwas kürzertreten und sich hauptsächlich um die Plätze und Anlagen des TSV Bisperode gewohnt pflichtbewusst kümmern. Seine offizielle Verabschiedung findet auf der kommenden Jahreshauptversammlung 2022 statt. Die neue Spartenleitung Fußball übernehmen Konrad Voss und Henrik Vogt gleichberechtigt. awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige