weather-image
17°

Das Team von Trainer Marcel Pöhler bangt um den Klassenerhalt / Schlechte Trainingsbeteiligung

TSC Fischbeck: Hinten hui, aber vorne pfui

Fußball (hjk). „Wenn alle mitziehen, schaffen wir den Klassenerhalt!“ Trainer Marcel Pöhler vom TSC Fischbeck hat seinen Optimismus nicht verloren. Zum Glück rangieren aus Sicht des TSC mit Flegessen/Süntel (9 Punkte) und dem VfB Hemeringen (7) derzeit noch zwei schwäche Mannschaften auf den Abstiegsrängen. „Doch ich fürchte“, so der 37 Jahre alte Pöhler“, dass auch der Drittletzte absteigen muss.“ Diese Position, Rang 14, belegte nach 17 Spielen seine Mannschaft. Sie hat 14 Punkte auf dem Konto. Das rettende Ufer ist noch in Reichweite...

veröffentlicht am 12.02.2009 um 18:44 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:41 Uhr

Nachdenklich: Trainer Marcel Pöhler (TSC Fischbeck).  Foto: aro

Eine „katastrophale Trainingsbeteiligung“ , so Pöhler, und Schwächen im Offensivbereich verhinderten bislang eine bessere Platzierung der Fischbecker, die nach sieben Spielen nur ein mickriges Pünktchen auf dem Konto hatten. „Zum Glück haben wir uns nach diesem Fehlstart wieder gefangen“, so der Trainer, der sich in der Hinrunde in erster Linie auf seine Defensivabteilung verlassen konnte. Die kassierte erst 31 Gegentore. Vor dem guten Torhüter Thomas Wilke überzeugten abwechselnd als Libero die Routiniers Thor-sten Schmidt (45 Jahre jung!) und Oliver Peschke (36). Auch auf Jaroslav Datta (40) war Verlass. Dagegen ist im Angriff Matthias Koch (4 Treffer) Alleinunterhalter.

Pöhler, der als Manndecker vor 20 Jahren mit Fischbeck noch in der Bezirksklasse spielte, musste aufgrund großer Personalnot in der Hinrunde einige Male im Kreisligateam aushelfen. „Das wird wohl noch des Öfteren der Fall sein. Auf jeden Fall habe ich mir schon mal neue Fußballschuhe zugelegt“, so der Trainer, der seit Saisonbeginn als Nachfolger von „Auge“ Buchholz den TSC coacht. Über eine Vertragsverlängerung wird noch verhandelt.

In der Winterpause gab es personell keine großen Veränderungen. Aus der 2. Mannschaft rücken James Pietsch und Jens Fohlmeister in den Kreisliga-Kader auf.

Dewezet-Prognose: Der TSC Fischbeck schafft den Klassenerhalt – mit Ach und Krach.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?