weather-image
-2°
Handball: 24:22 gegen Barsinghausen II – Aerzen atmet auf

Trumpf-Ass Noah Wissel

REGION HANNOVER. Eben noch mit Trauermiene am Tabellenende – nun sieht die Welt bei den Handballfreunden Aerzen schon wieder etwas freundlicher aus. Endlich frische Luft im Abstiegskampf der Regionsoberliga atmen heißt es nach dem wichtigen 24:22 (13:10)-Erfolg über HV Barsinghausen II im Hummetal.

veröffentlicht am 12.02.2018 um 12:36 Uhr

Sieben Treffer: Der Aerzener Noah Wissel. Foto: awa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zwar ist das Team von Trainer Sven Hylmar nach dem vierten Saisonerfolg mit nun 9:21 Punkten als Vorletzter noch längst nicht aus dem Schneider, aber der Anfang in Richtung Rettung ist gemacht.

Den Grundstein zum Erfolg legte Aerzen mit einer stabilen Defensive und vorne im Angriff wusste vor allem Noah Wissel, wie es geht. Mit sieben Toren avancierte er zum Haupttorschützen. Neben ihm unterstrich auch Benjamin Bauer (6) einmal mehr seine Vollstreckerqualitäten.

„Ein wichtiger Sieg für die Moral. Wir schauen ab jetzt von Spiel zu Spiel. Unsere volle Konzentration liegt jetzt auf der Auswärtspartie am Samstag in Neustadt“, hofft Trainer Hylmar dort auf die nächsten Punkte. Weiter trafen Arne Schäferbarthold (4), Alexander Cyrklaff (2), Sebastian Steup (2), Vincent Wissel (1), Bernhard Grabbe (1) und Timo Pennartz (1).

Ebenfalls zwei wertvolle Punkte im Abstiegskampf erkämpften auch die Frauen des MTV Rohrsen II beim 26:22 im Nachbarderby gegen die HSG Deister-Süntel. Malina Eberhardt (5), Sarah Hertel (5), Esther Wehking (4), Kathleen Goldberg (3), Kathrin Harting (3), Elena Duven (3) Frederike Placke (2) und Dorthea Heine brachten den Sieg für den Vorletzten der Regionsoberliga unter Dach und Fach. Nächster Gegner ist nun Spitzen Wacker Osterwald. ro/awa

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare