weather-image

Traumtore und Tränen am Tivoli: Odonkor sagt Tschüss

AACHEN. Nach seinem Abschiedsspiel am Aachener Tivoli hatte Ex-Nationalspieler David Odonkor Tränen in den Augen. Der Höhepunkt des Benefizkicks zwischen dem Team „Bundesliga & Friends“ und „Odos Nationalteam“ (Ergebnis: 11:11) war eine Kopie des WM-Tores 2006 gegen Polen: Vorlage David Odonkor, Tor Oliver Neuville.

veröffentlicht am 27.05.2018 um 10:37 Uhr

David Odonkor Foto: Andreas Steindl
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vorlage Odonkor, Tor Neuville: Ex-Nationalspieler David Odonkor hat in seinem Abschiedsspiel vor knapp 10 000 Zuschauern am Aachener Tivoli vier Tore geschossen, aber der Höhepunkt des Benefizkicks war eine Szene, die bei den Fußball-Fans Erinnerungen an das unvergessene „Sommermärchen“ weckte: Nur wenige Sekunden nach dem Anpfiff sprintete der 34-Jährige bis an die Grundlinie, flankte in die Mitte – und wieder traf Neuville zum 1:0. Wie damals bei WM 2006 gegen Polen. „Wir haben vorher drüber gesprochen, es irgendwann im Spiel zu machen“, so Odonkor. „Dass es dann gleich bei der ersten Aktion klappt, hätte ich nicht gedacht.“ Seine Vorlage war laut Neuville „noch besser als damals. Diesmal musste ich zum Glück nicht grätschen“. Es folgten 21 weitere Tore, am Ende trennten sich das Team „Bundesliga & Friends“ mit Spielern wie Ailton, Dede, Jan Koller, Hans Sarpei oder Thorsten Legat und „Odos Nationalteam“ mit Tim Wiese, Mario Basler, Torsten Frings oder Christoph Metzelder 11:11. Odonkor hatte beim Schlusspfiff Tränen in den Augen: „Ich bin sehr glücklich, dass meine Freunde und Familie da waren. Ich kann mich nur bedanken.“ aro/dpa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt