weather-image
25°
×

DTH-Damen siegen 5:1 in Braunschweig / Hamelner Herren feiern 6:0-Erfolg

Traumstart für Julia Graf und Co.

Tennis (so). Die Damen des DT Hameln konnten ihr Auftaktspiel in der Landesliga beim Braunschweiger THC II überlegen mit 5:1 gewinnen. Julia Graf, Anna-Franziska Dülm und Jana Haas gewannen ihr Einzel ohne Satzverlust. Lediglich Sarah Schwarz zog in drei Sätzen den Kürzeren. Anschließend behielten die Hamelnerinnen in beiden Doppeln durch Graf/Dülm und Riedel/Haas die Oberhand. Mit 6:0 gegen den Bückeburger TV fuhren die Herren des DT Hameln in der Verbandsliga erwartungsgemäß den zweiten Sieg ein.

veröffentlicht am 19.01.2009 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:41 Uhr

Bad Münder erreicht

3:3 gegen TC Westend

Florian Feuerhake, Benno Wunderlich, Markus Rosensky und Jens Biel hatten hierbei wenig Mühe, sich zu behaupten. Für Benno Wunderlich kam im Doppel dann Daniel Weigelt zum Einsatz. In der 1. Bezirksliga der Herren kam es zu einem Lokalderby zwischen TV Bad Münder und TC Westend, das leistungsgerecht 3:3 ausging. Für Bad Münder gewannen Fabian Kramer und Alexander Beisner sowie das Doppel Stefan Freymann/Alexander Beisner. Für Westend punkteten Daniel Gehrig und Philipp Engel sowie das Doppel Gehrig/Sebastian Seifert.

In der gleichen Klasse kamen die Damen des TSC Fischbeck zu einem 5:1-Auswärtssieg bei RW Ronnenberg. Rieke Diesterweg, Jana Rohrmann und Julia Graß waren in den Einzeln siegreich. Anschließend gewann Fischbeck durch Geißler/Graß und Diesterweg/Rohrmann beide Doppel.

In der 2. Bezirksliga unterlagen die Herren des DT Hameln II mit 1:5 bei GW Stadthagen III. Für den Ehrenpunkt sorgte Maximilian Kock. Die Herren des MTV Coppenbrügge siegten beim Duinger SC souverän mit 5:1 in der 1. Bezirksklasse. Alexander Depping, Thomas Haenel und Alexander Dombert hielten sich in den Einzeln schadlos. Anschließend entschieden sie durch Oltmann/Dombert und Depping/Haenel beide Doppel für sich. In der gleichen Staffel siegten die Herren des TSC Fischbeck ebenfalls deutlich mit 5:1 gegen GR Eintracht Hildesheim II. Daniel Borcherding, Jan Koch, Christopher Neitz und Lennard Holst machten schon in den Einzeln alles klar.

In der 1. Bezirksklasse ließen die Damen des DT Hameln II beim 6:0 gegen TV Badenstedt erneut nichts anbrennen. Petra Kallmeyer, Bianca Dähne, Kristy-Madlen Lücking und Luisa Elsmann erwiesen sich als zu stark für die Gäste.

Die Herren des DT Hameln III zahlen in der 2. Bezirksklasse weiterhin Lehrgeld. Beim SV Kirchrode unterlagen sie 2:4. Julius Kock und Bernhard Tönnies hatten ihre Einzel jeweils im dritten Satz gewonnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige