weather-image
12°
×

Trauer um Hans-Jürgen Rohrbach

Fußball (red). Der Niedersächsische Fußballverband trauert um Hans-Jürgen Rohrbach. Der Referent für Öffentlichkeitsarbeit des Bezirks Hannover verstarb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 64 Jahren. Seit 1971 wirkte Rohrbach gemeinsam mit seiner Ehefrau Marlies als „Meldekopf“. Zwar fiel diese Aufgabe mit Beginn des DFBnet-Zeitalters weg, doch bis zuletzt hielt das Ehepaar den Ergebnisdienst für Zeitungen, Aktive und Fans aufrecht. Auf Verbandsebene war der pensionierte Studienrat für Mathematik und Physik die „Stimme Hannovers“ und im Fußball-Journal Niedersachsen für die Seiten des Bezirks verantwortlich. Als großer Kenner der lokalen und regionalen Fußballszene hielt Rohrbach mit schwungvoller Feder bedeutende Geschehnisse rund um den Fußball fest. Aufgrund seiner langjährigen Verdienste war der Hannoveraner beim 42. Verbandstag des NFV erst im November des vergangenen Jahres mit der goldenen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet worden.

veröffentlicht am 09.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige