weather-image

Trainer Möller erwartet eine Trotzreaktion

Fußball (red). Eine offene Rechnung aus dem Hinspiel wollen in der Niedersachsenliga die A-Junioren des HSC BW Tündern heute (16 Uhr) auf der Kampfbahn gegen den BV Cloppenburg begleichen. Im Herbst hatten sich die Schützlinge von Trainer Uwe Möller den Schneid abkaufen lassen und bei der 2:4-Niederlage zu wenig Engagement gezeigt. Diese lässige Einstellung hat sich, so der Trainer, auch in den ersten Partien der Rückrunde gezeigt, so dass heute „eine Trotzreaktion an den Tag gelegt werden muss“. Immerhin knöpfte der BV zuletzt Tabellenführer MTV Gifhorn ein 3:3 ab. Mit einer Bänderverletzung fällt Jörn Dahlbrock länger aus – ansonsten steht der komplette Kader zur Verfügung.

veröffentlicht am 20.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt