weather-image
×

Gipfeltreffen in Bad Pyrmont / WSL-Oberliga

Trainer Hänning setzt auf Milkowski-Tore

Handball (kf). „Wir wollen bis zum Jahresende keinen Punkt mehr abgeben“, lautet die klare Vorgabe von Jörn Hänning. Heißt im Klartext, dass sein ungeschlagenes Frauenteam der HSG Lügde/Bad Pyrmont am Samstag (16 Uhr) auch im Spitzenspiel der WSL-Oberliga gegen den Rangzweiten HSG Schaumburg-Nord erneut klar auf Sieg spielen wird. Doch Vorsicht ist geboten, denn die Schaumburgerinnen rangieren nur zwei Zähler hinter der bestens vorbereiteten und hochmotivierten Pyrmont-Lügder Kombination. Hänning setzt in der Südhalle auf seine Dreierachse mit Juliane Milkowski und Nadine Fasse, die im Rückraum kräftig Gas geben, und die routinierte Doreen Männich am Kreis. „Wir müssen aggressiv zur Sache gehen und im Angriff konzentriert abschließen, dann wird es klappen“, ist sich der HSG-Trainer sicher.

veröffentlicht am 03.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:41 Uhr

In der WSL-Oberliga der Männer hat die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf am Samstag (19.15 Uhr) Himmelsthür II in der Kreissporthalle zu Gast. Trainer Ralph Schönemeier, der Jan Owczarski wieder dabei hat, muss sich in der Offensive etwas einfallen lassen, denn Himmelsthür II kommt mit der besten Abwehr der Liga. Dennoch will die HSG die komfortable Führung auch im „ominösen 13. Saisonspiel“ mit einem Sieg behaupten.

Juliane Milkowski im freien Flug – bei der HSG Lügde/Bad Pyrmont ist sie auf fast allen Positionen torgefährlich.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt