weather-image

teruüzouuz04

Früher fand Cyuna Reisdorf Golf total langweilig, „weil ich dachte, dass das ein teurer Opa-Sport ist“. Doch inzwischen hat die 16-Jährige ihre Meinung komplett geändert. Wer einmal den kleinen weißen Ball mit Erfolg abgeschlagen und dann auch noch ins Loch geputtet hat, der kommt davon nicht mehr los. Das meint jedenfalls Cyuna. Vor vier Jahren fing die 16-Jährige an, selbst den Golfschläger zu schwingen, „weil mir meine Eltern immer vorgeschwärmt haben, wie toll der Sport ist“. Jetzt ist die ganze Familie Reisdorf Mitglied beim Hamelner Golfclub. Im Vergleich zu den Erwachsenen, bei denen der Jahresbeitrag mit bis zu 1260 Euro ganz schön teuer ist, muss Cyuna als Jugendliche nur 100 Euro pro Jahr zahlen. „Einmal pro Woche trainiere ich mit der Mannschaft und einmal für mich alleine“, sagt Cyuna, die eine anschauliche Sammlung von insgesamt 13 Schlägern besitzt. Selbst bezahlen muss sie das Equipment, zu dem auch ein Golfbag und ein Trolley gehören, aber nicht: „Meistens kaufen meine Eltern die Schläger, die ich dann entweder zum Geburtstag oder zu Weihnachten bekomme. Nur die Golfbälle muss ich von meinem Taschengeld bezahlen.“ Nicht ganz billig sind auch die Startgelder. Weil Cyuna jedes Jahr im Schnitt 50 Turniere spielt, kommen da schnell 500 Euro zusammen. „Bei einem Turnier habe ich sogar einmal Thomas Gottschalk kennengelernt. Der ist bestimmt fast zwei Meter groß, aber auch supernett. Ich durfte ihn sogar interviewen.“ Für das Jahr 2011 hat sich die junge Golfspielerin einiges vorgenommen: „Ich will mein Handicap von 23 verbessern, um endlich meine Mutter einzuholen, und die Clubmeisterschaft für Jugendliche gewinnen.“ Im vergangenen Jahr wurde sie Zweite – „das war mein bisher größter sportlicher Erfolg“. aro/theo

veröffentlicht am 31.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:36 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt