weather-image
21°
×

Tempo zu langsam für den HSV II

Schach (rhs). In der Verbandsliga zog der HSV II durch einen 4,5:3,5-Sieg gegen Spitzenreiter Tempo Göttingen II mit den Universitätsstädtern nach Punkten gleich und bleibt damit weiter auf Aufstiegskurs. Siege feierten Leonid Tilin und Boris Slutsker. Remis trennten sich Lutz van Son, Carsten Tödter, Uwe Durst, Peter Brunotte und Gerhard Kuhlmann.

veröffentlicht am 21.01.2009 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:21 Uhr

In der Bezirksliga erreichte der HSV III gegen SK Duderstadt ein 4:4. Andreas Krüger, Michael Krumschmidt und Hennig Wehrmann gewannen, Michael Wozny und Felicitas Mai erspielten sich jeweils einen halben Punkt. Der HSV IV unterlag Post Pyrmont mit 3,5:4,5. Siege feierten Friedrich Schwekendiek und Michael Quack, Punkteteilungen gab es für Ingwald Kempin, Heinrich Albrecht und Raymond Pye. In der Bezirksklasse verlor der HSV V gegen Alfeld mit 3,5:4,5. Kurt Pape, Dr. Günther Wlodasch und Armin Harwarnke gewannen ihre Partien, Werner Lucas remisierte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige