weather-image
23°

Tegtmeyers Blitztor reicht Tündern nicht

KRÄHENWINKEL. In der Fußball-Landesliga verpasste Aufsteiger HSC BW Tündern mit einer 1:3 (1:0)-Niederlage im Nachholspiel beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide den vorher möglichen Sprung auf Platz zwei.

veröffentlicht am 13.03.2018 um 21:29 Uhr

Tündern: Robin Tegtmeyer. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch ohne die Leistungsträger Tim Piontek, Ugur Aydin und Jannik Hilker kam die Motzner-Elf zunächst schnell in Fahrt. Hellwach zeigte sich dabei vor allem Robin Tegtmeyer, der mit einem Blitztor (5.) eindrucksvoll da weitermachte, wo er mit seinem Sechserpack gegen Steimbke aufgehört hatte. Danach herrschte dann aber kollektive Funkstille im Schwalben-Sturm. Bei den „Krähen“ aber nicht. Und so sorgten Marcel Kunstmann (60./71.) per Doppelpack und Philipp Schmidt (84.) doch noch für einen schönen Abend. ro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare