weather-image
23°
MTV Rohrsen gewinnt Topspiel in Zweidorf / Acht Schostag-Treffer

Svenja Neumann entpuppt sich als Siebenmeterkillerin

Handball (aro). Das Spiel stand bis zum Schluss auf des Messers Schneide. Doch am Ende entführten die Oberliga-Frauen des MTV Rohrsen beide Punkte aus Zweidorf/Bortfeld. „Wir haben alle Topteams der Liga zweimal geschlagen“, freute sich MTV-Coach Michael Hensel nach dem 25:24-Auswärtssieg, der allerdings ein hartes Stück Arbeit war. Umso schöner war hinterher die feuchtfröhliche Rückfahrt im Mannschaftsbus und die anschließende „Generalprobe“ für die Meisterparty, die dem Coach gestern noch etwas in den Knochen steckte…

veröffentlicht am 18.04.2010 um 19:38 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:41 Uhr

270_008_4277013_270_008_42.jpg

Zum Spiel: Schostag und Co. erwischten nämlich einen klassischen Fehlstart. Nach fünf Minuten lag der Tabellenführer mit 1:4 zurück, weil die Torchancen nicht konsequent genutzt wurden. Doch dann kam Rohrsen immer besser ins Spiel. Nach einer Viertelstunde (7:7) kippte die Partie. Zur Halbzeit (14:12) führte Rohrsen dann sogar mit zwei Toren. „Es war ein gutes Spiel von beiden Seiten. Man hat gemerkt, dass die SG, die in Bestbesetzung angetreten ist, uns unbedingt schlagen wollte“, so Hensel. Allerdings stand die 6:0-Abwehr des MTV sicher. In der zweiten Hälfte konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Bis zum 19:19 war die Partie völlig ausgeglichen. Erst in den Schlussminuten sorgte Rohrsen mit dem 24:22 für die Vorentscheidung. Unter anderem hielt Ersatztorhüterin Svenja Neumann einen Siebenmeter. Nach dem Anschlusstreffer zum 25:24 wurde es zwar noch einmal spannend. Aber mit einer Glanzparade hielt Rohrsens Torhüterin Michaela Schostag den Sieg fest. Eine Bestnote verdiente sich diesmal ihre Schwester Manuela, die mit ihren acht Treffern den Grundstein zum Erfolg legte.

MTV Rohrsen: Manuela Schostag (8), Nevena Orsulic (5), Nina Griese (5/5), Antje Peyerl, Janika Kohnke-Zander (beide 2), Anja Basteck, Saskia Diedrichs, Katharine Tyce (je 1), Ines Brandt, Michelle Sonntag, Svenja Neumann, Michaela Schostag.

Volle Konzentration beim Aufwärmen: Svenja Neumann hielt in Zweidorf nach ihrer Einwechslung einen Siebenmeter und machte so den Weg frei zum Sieg.

Foto: nls

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare