weather-image
28°
×

25:22 – Fünf Orsulic-Tore gegen Celle

Super-Schostag rettet Rohrsen

Handball (kf). Der MTV Rohrsen gibt nach dem 25:22 (16:10)-Heimsieg gegen den MTV PE Celle in der Frauen-Oberliga weiter den Ton an. Doch der vierte Saisonsieg stand Mitte der zweiten Halbzeit lange Zeit auf des Messers Schneide. Aus einem 19:15 machte Celle schnell ein 19:19 und bereitete den MTV bis zum 22:22 arge Probleme. Erst in den letzten sechs Minuten wendeten die überragende Torfrau Michaela Schostag und drei Tore in Folge das Blatt in einer schwachen und hektischen zweiten Halbzeit.

veröffentlicht am 20.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr

Nach der souveränen 16:10-Pausenführung schien bereits alles gelaufen. Als Manuela Schostag (32. Minute) nach einem Foul die Rote Karte sah und Torhüterin Michaela Schostag (38.) nach einem Zusammenprall für eine Viertelstunde fast K.o. ging, lief das Spiel völlig aus der Spur. Technische Fehler und schwache Würfe bestimmten fast 20 Minuten das Spiel.

Auch die sonst so sattelfeste Abwehr offenbarte nun große Lücken. Allein Torhüterin Svenja Neumann behielt in dieser Phase die Nerven. Auch Michael Hensel war nach dem Abpfiff keinesfalls zufrieden: „Nach Plan lief es nur bis zur Pause. Durch die Rote Karte hat das Spiel deutlich an Klasse verloren.“

Rohrsen: Michaela Schostag, Neumann – Sonntag (3), Brandt, Manuela Schostag, Tyce (1), Kohnke-Zander (3), Feist, Orsulic (5), Peyerl (4/3), Bastek (4), Griese (5), Symann, Bierstedt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige