weather-image

Havelses Trainer über Hameln, den Kunstrasen und die TSV-Serie

Stoffregen: „07 ist für mich die größte Überraschung in der Liga“

Fußball (ro). Jürgen Stoffregen war einst Zweitliga-Profi bei Hannover 96 und leistet nun nicht minder professionelle Arbeit als Trainer beim Oberligisten TSV Havelse. Vor dem heutigen Gastspiel (20 Uhr) des noch unbesiegten Spitzenreiters bei Preußen 07 sprach Dewezet-Redakteur Roland Giehr mit dem 52-jährigen Fußball-Lehrer über den Stand der Dinge.

veröffentlicht am 10.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:21 Uhr

270_008_4214848_sp115_1012.jpg

Jürgen Stoffregen, Ihr Team ist immer noch ungeschlagen. Hält diese beeindruckende Serie auch heute in Hameln?

Das will ich doch hoffen. Es ist mir aber klar, dass uns jeder die erste Niederlage beibringen will, natürlich auch Preußen Hameln 07. Ich erwarte deshalb ein hoch emotionales und kampfbetontes Spiel, indem wir nur die Ruhe bewahren müssen. Wir sind fußballerisch aber stark genug, um auch auf dem engen Kunstrasenplatz zu bestehen.

Wie schätzen Sie die Preußen ein?

Für mich ist 07 die größte positive Überraschung in der Oberliga. Vor Saisonbeginn wurde Hameln allgemein als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt. Auch ich habe dem Team nicht besonders viel zugetraut. Doch Trainer Kai Oswald hat binnen kürzester Zeit hervorragende Arbeit geleistet. Ich bin sicher, dass er den Klassenerhalt schafft. Alle Achtung.

Sie brauchen sich aber auch nicht zu verstecken, denn nicht umsonst ist der TSV Havelse Tabellenführer.

Wir haben auch schon im Vorjahr sehr gut gearbeitet, aber durch die Zugänge von Babacar N´ Diaye und André Breitenreiter natürlich enorm an Qualität gewonnen. Sie haben sich schnell in die Mannschaft integriert und führen die jüngeren Spieler in vorbildlicher Weise. Der Erfolg beim TSV Havelse hat aber viele Väter.

Wie finden Sie denn die Ansetzung der Partie auf dem Kunstrasen?

Wir nehmen es wie es kommt. Natürlich hätte meine Elf lieber im Stadion gespielt, aber die Hamelner werden sich schon etwas dabei gedacht haben. Sie rechnen sich auf ihrem Trainingsplatz bestimmt einiges aus. Aber so lange der NFV das duldet, ist es auch für mich in Ordnung. Wir sind aber gut vorbereitet, denn glücklicherweise konnten wir einige Trainingseinheiten auf dem Kunstrasen in Garbsen absolvieren

Erfolgstrainer: Jürgen Stoffregen will mit Oberliga-Spitzenreiter TSV Havelse auch heute Abend bei Preußen Hameln nicht leer ausgehen.

Foto: snap



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt