weather-image
10°

Steup: „Ein Punktverlust wäre fatal“

Handball (kf). Die Handball-Freunde Aerzen müssen in der WSL-Oberliga am heutigen Samstag zwar auswärts antreten, dennoch sollen beide Punkte mit an die Humme genommen werden. Um 19.30 Uhr spielt der Tabellendritte in Söhlde gegen die SG Ost Himstedt. „Ein Punktverlust beim Vorletzten wäre fatal“, weiß auch Torjäger Sebastian Steup.

veröffentlicht am 27.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr

Den Heimvorteil will der MTV Rohrsen ebenfalls heute (17.30 Uhr, Hohes Feld) gegen Schaumburg-Nord II nutzen. „Nach vier Niederlagen in Folge müssen wir endlich wieder in die Spur kommen“, fordert Trainer Ralf Männich. Gleiche Vorzeichen gelten für die TSG Emmerthal II, die am Sonntag (17 Uhr) den TV Garmissen zu Gast hat.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt