weather-image
10°

Nur mageres 2:2 gegen Niedernwöhren

SSG Halvestorf hat das Siegen verlernt

Fußball (kf). Die SSG Halvestorf war in der Bezirksliga gegen TuS Niedernwöhren spielerisch überlegen, doch am Ende reichte es gegen die abstiegsgefährdeten Gäste nur zu einem 2:2 (2:1). Das 0:1 durch Jonas Blatt (19.) rückten Michael Jermakowicz (28.) und Varinder Singh (37.) mit der 2:1-Führung schnell wieder gerade. Doch mehr hatten die Angreifer nicht zu bieten. Dafür glich Roland Blaume nach einer Stunde für die Schaumburger aus.

veröffentlicht am 10.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:21 Uhr

Niedernwöhren hielt gut mit, dennoch wäre ein Sieg der SSG verdient gewesen. Doch zu viele Möglichkeiten blieben ungenutzt. Vor allem Singh hatte wenig Glück, agierte aber auch oft zu eigensinnig. Dazu waren auch die Angreifer Aslan und Jermakowicz völlig von der Rolle. Normalform bescheinigte Pressesprecher Siegfried Vietz nur Josef Selensky, Fabian Gasde und Hauke Martensen. Jetzt hofft Trainer Ralf Fehrmann vor allem, dass das nötige Selbstbewusstsein im Halbfinale des Bezirkspokals zurückkehrt. Derweil gab Oberligist SC Langenhagen die Verpflichtung des Halvestorfers Philippe Harms bekannt.

SSG Halvestorf: Erbek – Alco (46. Martensen), F. Gasde, Mustafa, Walz – Bonath, Selensky, Harms, Aslan (69. Demirkaya) – Singh, Jermakowicz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt