weather-image
×

Die Glückspilze freuen sich über attraktive Preise / Insgesamt 15 191 Einsendungen / Sport-Gala am 6. Februar

Sportlerwahl: Drei Leser haben das große Los gezogen

Hameln (hjk). Die große Hameln-Pyrmonter Sportgala mit der Proklamation der Sportler des Jahres 2009 geht zwar erst in einer Woche in der ausverkauften Rattenfängerhalle über die Bühne, doch drei Gewinner stehen schon heute fest. Es sind Leser unserer Zeitung, die sich an der spannenden Sportler-Wahl beteiligt haben. Sie sind richtige Glückspilze, denn ihre Stimmzettel wurden aus dem Berg der insgesamt 15 191 eingereichten Original-Coupons gezogen.

veröffentlicht am 28.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

Der 1. Preis geht an Dr. Pierre-Nicolas Niederst aus Hameln. Er und seine Frau Jutta freuen sich über einen Reisegutschein für zwei Personen im Wert von fast 6000 Euro für eine Kreuzfahrt mit der MS Vistamar, gestiftet von plantours & Partner GmbH. Bei dieser Ostsee-Traumreise (Motto: „Auf den Spuren der Hansezeit“) werden u. a. St. Petersburg, Danzig und Helsinki angesteuert. Den Preis überreichte Rolf Grummel (Dewezet, Leiter Verkauf).

Den 2. Preis gewann der 20-jährige Hendrik Bohne aus Emmerthal. Der Sohn des ehemaligen Kreisliga-Torjägers Axel Bohne freut sich über einen LCD-Fernseher der Marke Loewe (94 cm Bildschirmdiagonale, 16:9-Format) im Wert von fast 2000 Euro vom Hamelner Media Markt, dessen Geschäftsführer Michael Kolzuniak dem strahlenden Gewinner gratulierte.

Der 3. Preis löste bei Cornelia Arndt-Sorge aus Coppenbrügge große Freude aus. Sie kann jetzt im Hamelner Modehaus Wellner groß einkaufen gehen – mit einem Gutschein im Wert von 1000 Euro, den ihr Holger Wellner überreichte.

Die drei Glückspilze freuen sich aber nicht nur über diese tollen Preise, sie bekamen auch noch jeweils zwei Eintrittskarten für die 6. Sportgala am 6. Februar in der Rattenfängerhalle.

Zur Preisübergabe trafen sich die Gewinner in den Medienräumen der Deister- und Weserzeitung. Friedrich-Wilhelm Kaup, Vorstandsvorsitzender des Sportgala-Hauptsponsors Sparkasse Weserbergland, und Günter Evert, Geschäftsführer vom Mitveranstalter Dewezet, zeigten dabei schon so etwas wie Vorfreude auf das „Ballereignis des Jahres“. Kaup: „Bei der festlichen Gala gehört die Bühne wieder den besten Sportlern aus dieser Region. Die Athleten haben es verdient, in diesem großen Rahmen geehrt zu werden.“ Evert sprach den über 15 000 Teilnehmern, die sich an der Abstimmung beteiligt haben, seinen Dank aus: „Dieses Rekordergebnis unterstreicht die Beliebtheit der Dewezet-Sportlerwahl!“

Welche Sportler und Mannschaften die Leser der Dewezet und Pyrmonter Nachrichten auf die Spitzenplätze gewählt haben und wer den Preis für das Ehrenamt erhält, wird natürlich erst am Abend des 6. Februar verraten. Gleichwohl können sich die Ballbesucher auch bei der 6. Auflage der Sportlerwahl wieder auf den einen oder anderen (sportlichen) Paukenschlag gefasst machen …

Das gilt im Übrigen für das gesamte Programm beim Ball der Bälle, der 2010 unter dem Motto „Comedy“ steht. Moderator ist einmal mehr der beliebte Entertainer Desimo, zum Tanz spielt wie im vergangenen Jahr die Showband „Amorados“ auf – und nach der Ehrungszeremonie haben im Spiegelsaal die Band „Mofa 25“ und anschließend DJ Wolf und seine Livemusiker ihren großen Auftritt.

Die Preisträger (v. li., vorn): Jutta Niederst, Cornelia Arndt-Sorge (mit Sohn) und Hendrik Bohne. Hinten: Rolf Grummel (Dewezet), Michael Kolzuniak (Media-Markt), Günter Evert (Dewezet), Friedrich-Wilhelm Kaup (Sparkasse Weserbergland) und Holger Wellner.

Foto: Wal



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt