weather-image
14°
×

Spielabbruch in Halvestorf

Hameln (hjk/kf). Auch das noch:  Jetzt müssen die Bezirksliga-Fußballer der SSG Halvestorf-Herkendorf und des TSV Klein Berkel sogar schon für ein Nachholspiel einen neuen Termin  suchen.

veröffentlicht am 07.04.2009 um 21:20 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 23:21 Uhr

Hameln (hjk/kf). Auch das noch:  Jetzt müssen die Bezirksliga-Fußballer der SSG Halvestorf-Herkendorf und des TSV Klein Berkel sogar schon für ein Nachholspiel einen neuen Termin  suchen. Der Grund: Die  für Dienstag angesetzte Partie wurde von Schiedsrichter Matthias Kogel (TuS Riehe) nach 79 Minuten beim Spielstand von 3:0 (0:0) für die SSG wegen Dunkelheit abgebrochen. 

 Die 79 absolvierten Minuten sind  nur noch statistischer Müll. Immerhin hielt der Abstiegskandidat bis zur Pause ein 0:0. Er besaß durch Blana (28.) und Bierwirth (38.) sogar gute Tormöglichkeiten. Halvestorf kam erst im zweiten Durchgang auf Touren. Zwei Tore von Kasper (47., 62.) und ein Treffer von Selensky (60., Foulelfmeter) hatten am Piepenbusch bis zum Spielabbruch für klare Verhältnisse gesorgt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige