weather-image
23°

Zehn Teams kämpfen um den letzten freien Platz beim Dewezet-Supercup der C-Junioren

Spannung pur – wer packt die Qualifikation?

Fußball (kf). Beim Dewezet-Supercup zeigen erneut die Nachwuchskicker der U 15 ihre Klasse. Am 23. Januar kämpfen erneut zwölf Mannschaften der C-Junioren in der Rattenfänger-Halle um Pokalehren. Neben Ausrichter HSC BW Tündern schicken auch diesmal wieder namhafte Vereine wie Bundesligist VfL Wolfsburg, Zweitligist SC Paderborn 07 und Eintracht Braunschweig ihre C-Junioren an die Weser. Dazu mischen mit dem TSV Havelse, SV Reislingen-Neuhaus, JFC Allertal, JFC Roswithastadt, HSC Hannover, VfL Bückeburg und Polizei-SV Hannover sieben starke Bezirksoberligisten mit.

veröffentlicht am 07.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

Ein freier Platz ist wie im Vorjahr für die beste Nachwuchsmannschaft der heimischen Region freigehalten. Die muss sich bereits am Freitag ab 15 Uhr in einem Vorturnier qualifizieren. Gespielt wird in zwei Vorrundengruppen, die jeweils zwei besten Teams ermitteln dann das Topteam. Mit dabei sind in der Gruppe A der TSV Bisperode, Tündern II, Preußen Hameln 07, Germania Hagen und TuSpo Bad Münder. In der Gruppe B spielen die JSG Königsförde/Halvestorf, JSG Emmerthal und TSV Klein Berkel. Hier stoßen mit dem SC Rinteln und TuS WE Lügde zwei Mannschaften aus den Nachbarkreisen hinzu.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?