weather-image
27°
×

64:60-Heimsieg für Zweitligist SG Sünteltal / Tan Caglar mit 21 Punkten erfolgreichster Korbjäger

Spannender Krimi mit Happy End für Kluck & Co.

Rollstuhlbasketball (aro). Der 64:60-Heimsieg von Zweitligist SG Sünteltal gegen die Jena Caputs nichts für schwache Nerven. Das Top-Spiel war ein spannender Krimi mit Happy End für die SG-Rollis. Im Gegensatz zu den Sünteltalern waren die Thüringer um den Nationalmannschaftskapitän und Spielertrainer Lars Christink vor der Partie noch ungeschlagen. Die SG-Rollis wollten das letzte Heimspiel des Jahres unbedingt gewinnen, um dem noch ungeschlagen Tabellenführer aus Essen auf der Fersen zu bleiben. Bis es soweit war, stand der SG aber ein hartes Stück Arbeit bevor.

veröffentlicht am 08.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:21 Uhr

Die 14:9-Führung der SG schmolz bis zur Viertelpause wieder. Im zweiten Spielabschnitt zog Jena auf 22:27 davon, aber das Team von Trainer Harald Fürup kämpfte sich wieder heran – und führte zur Halbzeit mit 29:27. Nach dem Seitenwechsel bestimmten die Caputs zwar das dritte Viertel. Aber ganz abschütteln ließ sich die SG nicht. Das Team aus Jena sah zwischenzeitlich schon wie der sichere Sieger aus. Doch als Tan Caglar, in diesem Spiel mit 21 Punkten der erfolgreichste Korbjäger der SG, knapp zwei Minuten vor Schluss beim Stand von 51:57 seinen dritten Drei-Punkte-Wurf verwandeln konnte, läutete er die Wende ein.

Trainer Harald Fürup stellte auf eine aggressive Verteidigungsvariante um. Dann überschlugen sich die Ereignisse. Erst konnte die SG mit 58:57 zum ersten Mal seit der 22. Minute in Führung gehen, dann sogar zum 60:57 nachlegen. Thomas Böhme glich zum 60:60 mit einem „Dreier“ aus. In den verbliebenen Sekunden fasste sich Martin Kluck, den die Abwehr des Gegners diesmal gut in Griff hatte, ein Herz – und traf zweimal hintereinander.

SG Sünteltal: Steinhardt (2), Heise (6), Kluck (15), Röbke-Stadtsholte, Caglar (21), Schröder (8), Rahmouni-Alami (4), Möllenbeck (8).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige