weather-image

Späte Tore: HSC-Feier dank Meyer

Fußball (hjk). Der HSC BW Tündern scheint in der Bezirksoberliga endgültig die Kurve zu kriegen. Gestern gelang der Mannschaft von Trainer Wilfried Bergmann mit dem 2:1 (0:1) beim TSV Stelingen der dritte Sieg in Folge und damit ein weiterer ganz großer Schritt in Richtung Klassenerhalt. „Am Ende war der Erfolg glücklich, aber nicht unverdient. Denn besonders in der ersten Halbzeit hatten wir sehr gute Torchancen“, freute sich Teambetreuer Karsten Leonhart über den neunten Saison-Dreier der Blau-Weißen. Den Siegtreffer markierte Meyer in der 87. Minute mit einem herrlichen Freistoßtor aus 20 Metern. Unmittelbar zuvor hatte der eingewechselte Stapel (85.) den 1:1-Ausgleich erzielt. Stelingens Führungstor ging auf das Konto von Demir, der bereits nach 60 Sekunden ins Schwarze traf. Trotz dieses schnellen Rückstandes bewies Bergmanns Elf Moral – und wurde dank der Last-Minute-Tore auch belohnt. Unmittelbar nach seiner Einwechslung hatte Stapel bereits mit einem Lattenschuss (75.) auf sich aufmerksam gemacht.

veröffentlicht am 03.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt