weather-image
22°

Sölla nimmt seine Spieler in die Pflicht

Fußball (kf). Kreisligist Germania Hagen will heute (19 Uhr) alle Hebel in Bewegung setzen, damit die Nachholpartie gegen die SG Flegessen trotz schlechter Platzverhältnisse angepfiffen wird. Nach dem 3:3 in Fischbeck hat Trainer Dirk Sölla seine Spieler in die Pflicht genommen: „Hoffentlich haben alle kapiert, dass man auch gegen schwächere Mannschaften Gas geben muss.“ Eike Martensen ist wieder dabei, fehlen werden Christian Fischer und Kevin Sölla. SG-Trainer Dirk Heyder, der Hagen für das spielstärkste Team der Liga hält, setzt auf Defensive: „Wir wollen uns nicht abschießen lassen.“ Verzichten muss er auf Borcherding, L. Heyder und Biermann (alle verletzt). Aus beruflichen Gründen ist der Einsatz von Strohmann und Rippa fraglich.

veröffentlicht am 25.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?